Offizieller Besuch Angela Merkel bei der OECD

Bundeskanzlerin Merkel trifft Generalsekretär Gurría bei ihrem Besuch der OECD

Liebe Leserinnen, liebe Leser!

Wir begrüßen Sie auf der Homepage der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) in Paris.

Zu den Aufgaben der Ständigen Vertretung gehören insbesondere die Sitzungsteilnahme, die Berichterstattung an die Bundesregierung, politische Koordinierung (auch im EU- und G7-Rahmen), Vertretung deutscher Personalinteressen gegenüber der OECD sowie organisatorische Fragen im Zusammenhang mit der Teilnahme von Vertretern der Bundesregierung, des Bundestages, der Bundesministerien und anderen Institutionen an OECD-Sitzungen.

Die Ständige Vertretung  ist die einzige deutsche Auslandsvertretung, die ihre Weisungen im Einvernehmen mit dem Auswärtigen Amt direkt vom  Bundesministerium für Wirtschaft und Energie erhält. Außerdem kommt eine Reihe von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen nicht aus dem Auswärtigen Amt, sondern vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), dem Bundesministerium der Finanzen (BMF) sowie der Bundesbank.

OECD Wirtschaftsbericht Deutschland

OECD-Deutschlandbericht 2014

OECD-Generalsekretär Gurría hat am 13.05.2014  gemeinsam mit Bundeswirtschaftsminister Gabriel in Berlin den neuen OECD-Wirtschaftsbericht für Deutschland vorgestellt. Der Bericht setzt in diesem Jahr vor allem Schwerpunkte bei den Themen "Finanzmärkte" und "Soziale Teilhabe".

Familienfoto MCM 2014

OECD-Ministerratstreffen 2014

Nähere Informationen zum OECD-Ministerrats-treffen (MCM) , das am 6./7. Mai  2014 in Paris stattfand und bei dem die Bundesrepublik Deutschland durch Staatssekretär Stefan Kapferer (BMWi) vertreten war, finden Sie

OECD Forum 2014

OECD Forum 2014

Auf dem jährlichen OECD-Forum diskutierten am 5./6. Mai  ca. 1500 Gäste aus 70 Ländern und 200 Redner über vielfältige Aspekte des Themas „Widerstandsfähige Wirtschaften und inklusive Gesellschaften“.

Besuch BK Merkel OECD 2014

Besuch Bundeskanzlerin Merkel bei der OECD

Die Bundeskanzlerin hat als erster deutscher Regierungschef die OECD besucht. Nach ihrem Gespräch mit OECD Generalsekretär Gurría ging sie in ihrer Rede auf die aktuellen Probleme der Weltwirtschaft, Europas und Deutschlands ein. Sie würdigte die OECD als ein wichtiger Ratgeber für die Umsetzung der Strukturreformen, die notwendig sind, um Europa im Zeitalter der Globalisierung wettbewerbsfähig zu halten. Deutschland habe als größte Volkswirtschaft Europas eine besondere Verantwortung.

OECD Factbook 2014

OECD Factbook 2014

Seit über 50 Jahren ist die OECD eine der wichtigsten internationalen Quellen für vergleichbare, zuverlässige, zeitnahe und umfassende Statistiken zu wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Fragestellungen. Eine Auswahl und Übersicht finden Sie im jährlichen OECD Factbook .

Going for Growth 2014

Going for Growth 2014

Im Vorfeld des G20-Treffens der Finanzminister und Notenbankgouverneure hat OECD-Generalsekretär Gurría am 21. Februar in Sydney gemeinsam mit dem australischen Finanzminister Hockey die 2014-Ausgabe von Going for Growth vorgestellt. Das OECD-Sekretariat analysiert in seiner Struktur-reform-Leitpublikation, dass sich das Reformtempo in den vergangenen beiden Jahren global abgeschwächt habe. Angesichts der zögerlichen Erholung sowie weltwirtschaftlicher Risiken müsse ein Reformstillstand vermieden werden.

PISA 2012

PISA 2012: Schulische Bildung in Deutschland besser und gerechter

Schülerinnen und Schüler in Deutschland überzeugen mit guten Leistungen in Mathematik, Naturwissenschaften und Lesen und liegen erstmals in allen Testbereichen deutlich über OECD-Durchschnitt. Deutschland gehört zu den wenigen Staaten, die sich seit den ersten PISA-Erhebungen kontinuierlich verbessert haben.

OECD Skills Outlook 2013

"PISA für Erwachsene" (PIAAC) - erste Ergebnisse

Die Ergebnisse des ersten „PISA für Erwachsene“, der sogenannten PIAAC-Studie (Programme for the International Assessment of Adult Competencies), wurden am 08.10.2013 von der OECD vorgestellt. Ziel von PIAAC ist es, Kompetenzen von Erwachsenen international zu vergleichen. Hierfür wurden in Deutschland rund 5.000 Personen im Alter zwischen 16 und 65 Jahren repräsentativ ausgewählt und ihre Kompetenzen erfasst.

Bildung auf einen Blick 2013

Bildung auf einen Blick 2013

Die jährlich erscheinende Veröffentlichung der OECD "Education at a Glance/Bildung auf einen Blick" beleuchtet bildungspolitische Fragen aus einer internationalen Perspektive. Die Ergebnisse liefern eine Orientierungshilfe, um die Entwicklung des deutschen Bildungssystems zu bewerten und Reformstrategien weiterzuentwickeln.

Zuwanderung ausländischer Arbeitskräfte: Deutschland

Zuwanderung ausländischer Arbeitskräfte: Deutschland

Kann dem insbesondere auch aufgrund der Alterung der deutschen Gesellschaft zunehmende Arbeits- und Fachkräftemangel durch internationale Arbeitsmigration begegnet werden? Warum fällt in Deutschland die dauerhafte Arbeitsmigration im internationalen Vergleich gering aus, obwohl es zu den OECD-Ländern mit den geringsten Hürden für die Zuwanderung hochqualifizierter Arbeitskräfte gehört? Der neue OECD-Bericht "Zuwanderung ausländischer Arbeitskräfte: Deutschland" versucht, auf diese Fragen Antworten zu geben.

Energiewende in Deutschland

Die Energiewende in Deutschland kommt gut voran

Die Energiewende ist eine große Heraus-forderung, eröffnet aber auch enorme Chancen. In vielen Bereichen wird Neuland betreten. Darum ist es wichtig, die Entwicklung kontinuierlich und detailliert zu beobachten. Zu diesem Zweck hat die Bundesregierung den Monitoring-Prozess ins Leben gerufen. Der Bericht, den Bundeswirt-schafts- und Bundesumweltministerium einmal jährlich gemein­sam erstellen, stellt die Fortschritte bei der Erreichung der Ziele und den Stand der Umsetzung der eingeleiteten politischen Maßnahmen dar.

Prüfen eines Motorblocks

Wissenschaft und Innovation: OECD Länderprofil Deutschland

Deutschlandverfügt über das größte Innovationssystem innerhalb der EU. Die deutsche Wirtschaft ist exportorientiert mit einer breiten Basis international wettbewerbsfähiger Unternehmen, insbesondere im Verarbeitenden Gewerbe....

Deutscher Zukunftspreis Lichtmikroskop

Neues Internetportal der Hightech-Strategie gestartet

Die Hightech-Strategie 2020 der Bundes-regierung bündelt die Forschungs- und Innovationsaktivitäten der Bundesregierung und vereint die wichtigsten Akteure von Wissenschaft und Wirtschaft, um aus Wissen und Ideen möglichst schnell Innovationen zu machen. Einzelne Schlüsseltechnologien und Querschnittsthemen liefern einen Beitrag zur Lösung übergreifender, gesamtgesellschaftlicher Ziele in den Bereichen Klimawandel/Energie, Gesundheit, Mobilität, Kommunikation und Sicherheit. In 10 ausgewählten Zukunftsprojekten werden diese Ziele konkretisiert und umgesetzt.

Tiergarten Berlin

Umweltprüfbericht Deutschland

Deutschland nimmt im Bereich der Klimapolitik eine Führungsrolle ein und verfolgt auf nationaler sowie internationaler Ebene auch weiterhin ehrgeizige Ziele. Wenngleich weitere Anstrengungen erforderlich sind, ist Deutschland auf einem guten Weg.

OECD - Aktuelle Veranstaltungen

OECD

Der Außenminister

Aussenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier, offizielles Porträtfoto






Das Außenministerium wird von Dr. Frank-Walter Steinmeier (SPD) geleitet. 

Ständiger Vertreter

Botschafter Dr. Heimsoeth

Am 16. Juli 2012 hat Botschafter Dr. Hans-Jürgen Heimsoeth die Leitung der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der OECD übernommen.

Grußwort

Lebenslauf Botschafter Dr. Heimsoeth

Anregungen zur OECD-Webseite der Ständigen Vertretung in Paris

Wir freuen uns Anregungen von Ihnen zu bekommen, um unsere Webseite zu verbessern.

Diese können Sie an folgende Adresse senden: 

Videos aus Deutschland

(© AA)

Das Anerkennungsgesetz für ausländische Berufsabschlüsse

(© AA)

Deutsch lernen an PASCH-Schulen

(© AA)

Das WM-Wohnzimmer im Fußballstadion

(© AA)

Ein Besuch in der Şehitlik-Moschee

(© AA)

Arabischer Kochkurs

(© AA)

Die Rettung der Tempelanlage Angkor Wat

(© AA)

Gedenken an den Mauerfall vor 25 Jahren

(© AA)

Der Goldene Brief aus Myanmar

(© AA)

21. Internationales Trickfilmfestival in Stuttgart

(© Auswärtiges Amt)

Lachen in Deutschland

(© AA)

Berlinale 2014 – European Film Market wieder erfolgreich

(© AA)

Lebensmittelsicherheit in Deutschland – Thema auf der Grünen Woche 2014

(© AA)

Willkommen in Deutschland – Das Land für Ihre Ideen

(© AA)

Weihnachtsmärkte – eine deutsche Tradition

(© AA)

Deutsches Bier – eine jahrhundertealte Tradition

(© AA)

Trailer „Das ist Deutschland“

(© AA)

Filmfestival Cottbus präsentiert osteuropäisches Erfolgskino

(© AA)

Ehrengast Brasilien bei der Frankfurter Buchmesse

(© AA)

Straßenfußball in Deutschland

(© AA)

Best of Germany: Der Riesling

(© AA)

Burgenland

(© AA)

Deutsch-Französische Hochschule

(© AA)

Exzellenzinitiative

(© AA)

Studieren in Deutschland

(© Auswärtiges Amt)

Berlinale 2013

(© AA)

Modestandort Berlin

(© AA)

Leben in Berlin

(© AA)

Oktoberfest 2012

(© AA)

12. Literaturfestival in Berlin

(© AA)

Konferenz Internet und Menschenrechte

(© AA)

Festivalkultur in Deutschland

(© AA)

Deutsch-Französisches Jugendwerk